26. November 2011 - Die Benjeshecke wurde nach Ihrem Erfinder Hermann Benjes (1937 – 2007) benannt. Für den Bau der Hecke wird Totholz (Äste und Zweige) benötigt.

Herbstlich bunte Hecke - Foto: Helge May

Herbstlich bunte Hecke (Foto: Helge May)

29. Oktober 2011 - Das Herstellen von Vogelfutter stand an diesem Samstag auf dem Programm der NAJU Kraichtal. Um 9 Uhr trafen sich 10 begeisterte Kinder mit Hanne, Thomas und Rainer in der Gochsheimer Vogelscheune.

 

3. September 2011 - Auch beim diesjährigen Ferienprogramm der Stadt Kraichtal beteiligte sich der NABU Kraichtal mit einer Führung unter dem Titel „Tiere des Waldes“.

9. Juli 2011 - Die NAJU baute an diesem Samstag Vormittag ein Insektenhotel. In einem Insektenhotel finden je nach Lochgröße unterschiedliche solitär lebenden Wildbienen und Wespen, wie z.B. Mauerbiene und die Grabwespe, ein Zuhause.

4. Juli 2011 - Überwiegend an Weinbergen wurden früher an besonders steilen Hangabschnitten Trockenmauern errichtet,  so auch am südlichen Hang des Seebergs.  Die Mauern stellen ein wichtiges Biotop für zahlreiche Pflanzen und wärmeliebende Tiere dar. In den nicht verfugten Mauern finden Eidechsen, Erdkröten, Wildbienen,  Mäuse, Blindschleichen und Nattern, aber auch viele Insekten eine Heimat. Landwirtschaftlich hatten die Mauern die Funktion, den Bodenabtrag bei Niederschlag zu vermindern.