22. Juni 2019 - Fast die Hälfte der Säugetiere in Rheinland-Pfalz sind vom Aussterben bedroht. Bei Bienen, Schmetterlingen und Amphibien sieht die Lage noch dramatischer aus. (Quelle: SWR)

14. November 2019 - Die Landwirtschaft spielt mit ihrer Bedeutung für die Nahrungsmittelproduktion, den Erhalt des ländlichen Raums und die Kulturlandschaft eine wesentliche Rolle in Deutschland und erfüllt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Gleichzeitig steht sie vor großen Herausforderungen: In der deutschen Landwirtschaft entstehen jedes Jahr Umweltkosten in Höhe von rund 90 Milliarden Euro. Diesen externen Kosten, die von der Gesellschaft getragen werden, steht eine Bruttowertschöpfung der Landwirtschaft von rund 21 Milliarden Euro gegenüber. Der Druck auf die Branche ist somit groß – die Gesellschaft hat sich an Lebensmittel zu günstigen Preisen gewöhnt. Gleichzeitig erwartet sie, dass der ökologische Fußabdruck der Landwirtschaft möglichst klein ist, zum Beispiel mit reduzierten Treibhausgasemissionen und größerem Schutz der Artenvielfalt. (Quelle: BCG.com)

weiterlesen

Quelle: BNN vom 8. März 2018


2. November 2019 - Kaum ein Vogel vereint so viel menschliche Sympathie auf sich wie die Schwalbe. Früher galten Schwalben als Boten des Glücks, die das Haus vor Feuer und Blitz sowie das Vieh im Stall vor Krankheiten bewahrten. Noch heute gilt die erste aus dem afrikanischen Winterexil zurückgekehrte Schwalbe bei vielen als Anzeichen dafür, dass die Freibadsaison nicht mehr weit ist, und tief fliegende Schwalben warnen angeblich rechtzeitig vor drohendem Regen.

Bild: Reinhard Pennekamp und Clemens Franke